Menschen verbinden
Die Vielfalt der Akteure im Quartier spiegelt sich sowohl in unserer Mitgliederstruktur als auch im Vereinsvorstand wider.
Voriger
Nächster

Der Vorstand

Der Vorstand des Open District Hub e.V. besteht aus neun Personen, die den Verein ehrenamtlich führen. Alle Vorstände sind bei verschiedenen Mitgliedsorganisationen beschäftigt. Das Gremium kommt regelmäßig zu persönlichen oder virtuellen Terminen zusammen, um mit den Vertretern der Geschäftsstelle die Belange der Vereinsarbeit zu diskutieren und gemeinsame Entscheidungen zu treffen. Der Vorstand wurde am 19. Januar 2021 für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt.

Josef Karl, Schneider Electric GmbH
Vorstandsvorsitzender

Frank Christian Hinrichs, inno2grid GmbH
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
LinkedIn

Dr. Karsten Schmidt, Ampeers Energy GmbH
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
LinkedIn
Alexander Weihe, Vonovia SE
Schatzmeister
LinkedIn
PD Dr. Christian Growitsch, Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
Vorstandsmitglied
Volker Broekmans, DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
Vorstandsmitglied
LinkedIn

Uwe Asbach, Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH
Vorstandsmitglied
LinkedIn

Peter Mussaeus, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Vorstandsmitglied
LinkedIn
Achim Ruffler, EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Vorstandsmitglied
LinkedIn

Die Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle laufen alle Fäden zusammen. Hier bündeln wir die Themen und Anforderungen unserer Mitglieder, stellen Fachbeiträge zusammen und teilen sie im Vereins-Blog. Zu ausgewählten Themen führen wir Veranstaltungen und Events in geeigneten Formaten durch und geben in enger Abstimmung mit dem Vorstand Positionspapiere und Stellungnahmen heraus. Darüber hinaus übernimmt die Geschäftsstelle alle administrativen Aufgaben, wie die Mitgliederbetreuung und -verwaltung, Finanzplanung und Controlling, Personalplanung und Recruiting. Presse- und Öffentlichkeitsarbeitgehört ebenso zu unseren Aufgaben wie die Unterstützung der Vorstandsarbeit, z.B. bei der strategischen Ausrichtung des Vereins. 

Dr. Claudia van Laak
Leiterin der Geschäftsstelle
claudia.vanlaak@opendistricthub.de
+49 171 300 5916
LinkedIn

Fabian Schneider
Projektmanager
fabian.schneider@opendistricthub.de
LinkedIn

Marcus Juvancic
Corporate Business Development Manager, Fraunhofer-Gesellschaft
marcus.juvancic@zv.fraunhofer.de
LinkedIn

Unser Leitbild

Vision

Energiewende für Deutschland

Der Schlüssel für das Gelingen der Energiewende ist die intelligente Versorgung von Quartieren mit lokal erzeugter, erneuerbarer Energie durch ganzheitliche Systemintegration, Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität sowie die konsequente Orientierung an den Nutzerbedürfnissen.

Mission

Modellquartiere schaffen Standards

Der Open District Hub e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die intelligente Sektorenkopplung im Quartier durch die Digitalisierung zu ermöglichen. In Pilotquartieren wollen wir gemeinsam lernen, mit welchen technologischen Bausteinen klimaneutrale und lebenswerte Quartiere geschaffen werden können und wie wir zu übertragbaren, skalierfähigen Lösungen kommen.

Solides Fundament: Unsere Werte

Das Schaffen und Wirken des Vereins ist ganz auf das Pariser Klimaschutzabkommen und die Erreichung der darin vereinbarten Klimaziele ausgerichtet. Deshalb fördern wir Wissenschaft und Forschung sowie die Bildung auf dem Gebiet der CO2-Emissionsreduktion durch vollintegrierte Sektorenkopplung im Quartier. Drei Prinzipien liegen unserer Arbeit zugrunde.

Passion

Passion

Mit Leidenschaft setzen wir uns für eine moderne, ressourcenschonende und umweltgerechte Energieversorgung ein.

Persistance

Persistance

Wir agieren langfristig und nachhaltig, suchen beharrlich nach den besten Lösungen, um unsere Ziele zu erreichen.

Power

Power

Wir bündeln Know-how und Best Practice und sorgen für mehr Schlagkraft bei der Umsetzung innovativer Konzepte.

Strategie

Die Besten zusammenbringen.

Innovative Quartierslösungen sind der Schlüssel für die Energiewende in Deutschland. Daher vereinen wir relevante Akteure, bündeln ihre Interessen hinsichtlich der technologischen und regulatorischen Entwicklungen und bieten ihnen eine neutrale Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch. Wir bringen bestehende Insellösungen zusammen, sodass sich daraus eine offene, sichere und skalierbare Systemlösung für die Energiewirtschaft und die Quartiersbewirtschaftung entwickelt. Auf diese Weise schaffen wir vor Ort verlässliche Lösungen für lokal erzeugten grünen Strom, Wärme und Mobilität.

Ziele

Ergebnisse, die tragen.

Der Open District Hub e.V. verfolgt gemeinsam mit seinen Mitgliedern folgende Ziele:

  • Forschung zur ganzheitlichen, vollintegrierten und automatisierten Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität auf Quartiersebene
  • Entwicklung sicherer, ökonomisch und ökologisch tragfähiger Lösungen, die sich konsequent an den Bedürfnissen der Nutzer im Quartier orientieren
  • Initiierung und Begleitung von Pilot-Quartieren im Neubau und Bestand
  • Schaffung neuer politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen für den ökonomisch und ökologisch sinnvollen Quartiersbetrieb

Der Open District Hub e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts «Steuerbegünstigte Zwecke» der Abgabenordnung. Er ist politisch, ethnisch und konfessionell neutral. Alle Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich im Verein.